Gesundheits-Info Oktober 2004

Biochemie nach Dr. Schüßler, Teil IV
Seelisch-geistige Anwendungsbereiche

Zurück zur Gesundheitsinfo-Übersicht

Schüßler-Salz:

Nr. 1 Calcium fluoratum
Bei einem starken Mangel an Calcium fluoratum kann die Neigung zu Anpassungsschwierigkeiten bestehen. Häufig sind diese Menschen auch eigensinnig und verschlossen. Die Betroffenen wirken abwesend und leiden meist unter unbegründeten Ängsten.

Thema:
Mache einen Schritt nach dem anderen und trage die Verantwortung dafür.

Affirmationen:
Ich gebe mich liebevoll dem Fluß der Veränderung hin
Ich öffne sanft mein Herz
Ich lebe in der Gegenwart und begrüße sie mit offenem Herzen

Nr. 2 Calcium phosphoricum
Die psychischen Mangelerscheinungen von Calcium phosphoricum sind neben fehlender Warmherzigkeit auch Aggressivität und leichte Verzagtheit. Der ausgeprägte Calcium-phosphoricum-Typ ist kontaktarm und nervlich leicht erregbar.

Thema:
Sei aufrichtig. Nimm deine innere Aufgabe an und überlasse dich der inneren Führung.

Affirmationen:
Ich gehe liebevoll auf andere zu
Ich gehe versöhnlich auf andere zu

Nr.3 Ferrum phosphoricum
Menschen mit einem Mangel an Ferrum phosphoricum zeigen häufig Konzentrationsmängel, geringe Widerstandskraft und Ängstlichkeit. Meist fehlt es Ihnen an Standhaftigkeit und Durchsetzungskraft.

Thema:
Richte deine Aufmerksamkeit auf alltägliche Situationen. Konzentriere dich auf das, was jetzt gerade geschieht.

Affirmationen:
Ich bin mir über meine sexuellen Bedürfnisse im Klaren
Meine sexuellen Kräfte sind im Gleichgewicht

Nr. 4 Kalium chloratum
Die psychischen Merkmale bei Kalium-chloratum-Mangel lassen sich am besten mit Hypochondrie ('der eingebildete Kranke') bezeichnen. Die Betroffenen neigen darüber hinaus zu Gleichgültigkeit und Trägheit.

Thema:
Prüfe, welche Störungen in der Umwelt durch dich verursacht werden.

Affirmationen:
Ich vertraue auf die Zukunft
Ich vertraue auf sichere Führung
Ich fühle mich sicher
Meine positive Zukunft ist sicher

Nr. 5 Kalium phosphoricum
Platzangst, Nervosität und/oder Gedächtnisschwäche können Zeichen eines Kalium-phosphoricum-Mangels sein. Andere Anzeichen sind Stimmungsschwankungen, Melancholie oder Hypochondrie.

Thema:
Erkenne die Auswirkungen deiner Gedanken. Behalte die Kontrolle über deine Gedanken.

Affirmationen:
Ich bin voller Freude

Nr. 6 Kalium sulfuricum
Der Mangel an Kalium sulfuricum zeigt sich auf der psychischen Ebene durch mangelndes Selbstvertrauen, ängstliche Stimmung, langsames Denken oder passives Verhalten. Alle Merkmale können mit Traurigkeit einhergehen.

Thema:
Verzeihe und lasse los, um Neuem Platz zu machen. Lebe in der Gegenwart.

Affirmationen:
Ich gehe mit Freude meinen Weg
Ich lebe die Gegenwart mit meinem ganzen Sein
Ich trage mit Leichtigkeit die Verantwortung für mein Leben

Nr. 7 Magnesium phosphoricum
Die psychischen Auswirkungen eines Mangels an Magnesium phosphoricum können Verdrießlichkeit, Eigensinnigkeit und Stimmungsschwankungen sein. Auch Lebensangst, Furcht und Neurosen werden zu den Auswirkungen dieses Mineralmangels gezählt.

Thema:
Wo zwinge ich mich in eine Rolle, um anderen zu gefallen? Wo ersticke ich im Alltag und gebe meinen Seelenimpulsen nicht genug Raum zur Entfaltung?

Affirmationen:
Ich bin friedvoll und ausgeglichen
Ich lebe im Gleichgewicht
Alle Unannehmlichkeiten und Konflikte in meinem Inneren sind geklärt

Nr. 8 Natrium chloratum
Auch bei einem Natrium-chloratum-Mangel findet man unter den psychischen Merkmalen Traurigkeit, vermischt mit Weinerlichkeit und Verzagtheit. Die Betroffenen klagen über eine auffallende Tagesmüdigkeit, Mangel an Lebensfreude und Durchsetzungsvermögen. Probleme werden schlecht verarbeitet und es besteht eine Neigung zu Alpträumen, Hysterie oder Hypochondrie.

Thema:
Das Kräfteverhältnis im Geben und Nehmen ist ausgeglichen.

Affirmationen:
Ich bin von Grund auf rein und gut
Ich liebe mich, daher lieben mich auch andere
Ich bin es wert, geliebt zu werden

Nr. 9 Natrium phosphoricum
Die psychischen Merkmale eines Mangels an Natrium phosphoricum sind Minderwertigkeitsgefühle. Der Betroffene reagiert schnell sauer - er ärgert sich und wird aggressiv.

Thema:
Finde die Veränderung im richtigen Maße - soviel wie nötig und so wenig wie möglich.

Affirmationen:
Gerade heute ist der beste Tag meines Lebens
Ich lasse die Vergangenheit los
Ich bin entspannt in Körper, Geist und Seele
Ich bin großzügig

Nr. 10 Natrium sulfuricum
Menschen mit einem ausgeprägten Mangel an Natrium sulfuricum wirken schweigsam und kontaktarm. Sie neigen zu Melancholie, Depressionen und mangelnder Lebensfreude.

Thema:
Ich lasse Altes los. Ich fördere aktiv meinen Wachstumsprozess

Affirmationen:
Ich liebe
Ich verzeihe
Ich bin versöhnlich

Nr. 11 Silicea
Der Mangel an Silicea zeigt sich auf der psychischen Ebene auf vielfältige Weise wie z.B. schlechte Belastbarkeit, fixe Ideen, Grübelei oder Ängstlichkeit, aber auch Lärmempfindlichkeit, Eigensinn oder Gedächtnisschwäche mit Konzentrationsmangel.

Thema:
Abgrenzung in klarer Form. Erkenne deine eigene Grenzen. Wie gehe ich mit anderen um?

Affirmationen:
Ich bin demütig
Ich bin bescheiden

Nr. 12 Calcium sulfuricum
Menschen mit Mangel an Calcium sulfuricum fühlen sich häufig unverstanden und zurückgesetzt. Sie neigen zu verstärktem Genuß von Alkohol und Nikotin und zu erhöhter Aggressionsbereitschaft.

Thema:
Umgang mit der schöpferischen Kraft. Förderung der Kreativität. Abgrenzung nach außen.

Affirmationen:
Ich bin zufrieden
Ich bin gelassen


Quelle:
'Gesund mit Schüßler-Salzen'
Die zwölf Lebenssalze für Körper, Geist und Seele
Von Heike Haiduk

Weitere Literatur

Zurück zur Gesundheitsinfo-Übersicht